Qualitätssicherung

  • Tägliche Fallbesprechung am Mikroskop (Vier-Augen-Prinzip)
  • Interdisziplinäres Tumorboard
  • Follow-up Tumorpatienten
  • Klinisch-pathologische Konferenz
  • Ringversuch
    • Qualitätssicherungs-Initiative Pathologie (QuIP) seit 2001
    • Immunhistochemie:
      • C-Kit-Rezeptor (CD 117)
      • Her-2 neu
      • Ki67 (Mib1)
      • Mismatch Repair Proteine
      • Neuroendokrine Marker
      • Hormonrezeptoren
      • Zytokeratine
    • In situ Hybridisierung:
      • Her-2/neu
    • Molekularpathologie
      • K-ras
  • Zertifizierung
  • Zertifiziert seit April 2007 nach DN EN ISO 9001:2000, seit April 2010 sind wir nach DIN EN ISO 9001:2008 Zertifiziert, das letzte Rezertifizierungsaudit fand 2016 statt.

Zertifikat